It was 2008 during the massive banking crisis when I boarded a plane to Frankfurt at London City Airport to deliver training for Lufthansa’s flight attendants, a journey I did many times before. This time was different. Instead of worrying if the plane was overbooked, I was shocked to see that the flight was virtually empty. I had a staff ticket. The only other passengers on board were several older couples on their way to a short trip to Germany. There was not a single business traveller on my plane, starting from London’s business airport. …


‚© Michael Löffler / PIXELIO

Heute Abend hat das Unterhaus Premierministerin Theresa May einen Freifahrtschein für den Brexit ausgestellt. Allerdings muss das Oberhaus noch zustimmen. Deren Zustimmung wird allerdings erwartet, denn ein Brexit-Aufstand könnte die Zukunft des ganzen Hauses gefährden. Das Oberhaus ist nicht gewählt, was seit Jahren eine Diskussion über dessen Legitimation schwelen lässt, die dann wieder voll entfachen könnte.

Die Mehrheit der Unterhaus-Abgeordneten hat auch dagegen gestimmt, das Aufenthaltsrecht der EU-Bürger, die bereits in Großbritannien leben, zu sichern. Die Regierung behauptet, es gebe europäische Länder (sie sagen nie welche), die diese Zusicherung für Briten in der EU nicht geben wollen. Dabei hat Deutschland…


Ich moderiere zusammen mit einem Team aus etwa zehn engagierten Menschen, darunter drei Juristen, eine Facebook-Gruppe, die EU-Bürger in Großbritannien darin unterstützt, ihren Antrag auf “Permanent Residency” auf Grundlage der Freizügigkeitsrichtlinie zu stellen. Bislang hat diese EU-Regelung kaum jemanden interessiert. Otto Normal-EU-Bürger ging davon aus, dass Freizügigkeit genau das heißt. Jeder darf in der EU überall hinziehen, aber das ist nicht ganz richtig, es wurde hier nur meistens so gehandhabt: Überall in Großbritannien zeigte man seinen europäischen Pass vor, bekam einen Arbeitsplatz, Zugang zu Bildung und sogar zu Sozialleistungen. …


Es gibt wohl keine Frage, die mir in den letzten Monaten öfter gestellt wurde. Ich muss gestehen, der Ausgang des Brexit-Referendums hat mich nicht so wirklich überrascht. Ich hatte zuletzt noch gehofft, dass der Tod von Jo Cox kurz vor dem Referendum die Menschen dazu bewegen wird, überlegt zu wählen und sich nicht auf die Seite von hasserfüllten Menschen stellen. Die Hoffnung wurde nicht erfüllt.

Ich lebe in einem Wahlbezirk von London, der mehrheitlich für den Brexit gestimmt hat. Das ist hier keine arme Gegend. New Eltham ist ein Ortsteil, den man vielleicht als gutbürgerlich bezeichnen würde. Der Ort gehört…


Tower Bridge in London

Vielleicht werde es nun doch tun. Vielleicht werde ich den Kopf nicht mehr länger in den Sand stecken, meinen Ärger über den Brexit und meinen Stolz überwinden und einen Antrag auf britische Staatsbürgerschaft stellen. Das hört sich einfach an, ist es aber nicht.

Ich lebe seit mehr als zehn Jahren in London. Niemals hätte ich gedacht, dass meine deutsche Staatsangehörigkeit einmal nicht mehr genügen könnte, um hier zu leben. Vielleicht wird das auch nach dem Brexit so sein, aber das weiß niemand so genau. Viele EU-Bürger haben Angst, dass sie nach dem Brexit nicht mehr die gleichen Rechte haben werden…

Christiane Link

Passionate about accessibility in rail, transport and aviation. German Londoner with two passports, wheelchair-using geek.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store